Slideshow

Unsere Ställe

Der Reitverein Badendorf ist heute hauptsächlich auf 3 ortsansässigen Höfen beheimatet: dem Hof Köhncke, dem Stall Evers  und dem Hof Leinius.

Gegründet wurde der Verein im Jahr 1984 auf Initiative von H.J. Köhncke, J. Evers und einigen engagierten Mitstreitern. Hauptbestreben war es damals, u.a. dem Vielseitigkeitsreiten eine Heimat zu geben. Ort des Geschehens war erst einmal der Hof Köhncke.

 

Auf dem Hof Köhncke werden in mittlerweile 3. Generation Holsteiner Pferde gezüchtet. Anfangs neben der Landwirtschaft betrieben, gewann die Pferdezucht mehr und mehr an Bedeutung und bildet heute die Betriebsgrundlage. Begründerin der Zucht war die 1933 erworbene Stute "Aera", die 1. Stute des Stammes 4539. Heute wird mit 10-15 eigenen Stuten der Stämme 275, 318 d2, 890, 7728, 776, 5401 und 18 b1 erfolgreich gezüchtet. Unter anderem die gekörten Hengste Legato, Libertino I u. II, Lordano, Cordobes I u. II, Lord Chin, Claudio's Son, Chacon und Landcap, sowie bedeutende Sportpferde wie der dreimal im Deutschen Springderby erfolgreiche Collin, Chin Chin oder Caetano verbreiten den guten Ruf der Badendorfer Zucht. Die Ausbildung der eigenen Zuchtprodukte liegt in den Händen von Marina und Hanno Köhncke. Im Jahr 2017 konnte die Familie mit Costbar den Bundeschampion der sechsjährigen Vielseitigkeitspferde stellen; genau 25 Jahre nachdem Marina mit Sundance Kid den ersten Vielseitigkeitsbundeschampion überhaupt herausgebracht hatte. In 2019 wurde Marina in Luhmühlen in die Hall of Fame der Vielseitigkeit aufgenommen. 

                         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

                         www.marina-koehncke.de

 

 

Der Stall Evers, gegründet von Jochen Evers, wird heute in 2. Generation von Timo Evers und seiner Frau Kristin betrieben. Als gelernter Pferdewirt bildet Timo Pferde bis zur schweren Klasse aus und stellt sie erfolgreich auf Turnieren vor.

 

Bei Ausbildung und Unterricht unterstützt ihn Kristin, Trainerin B. Sie beheimaten auf ihrer Anlage sowohl Freizeit- als auch Turnierreiter. Die Anlage bietet Boxenhaltung und auch die Haltung in einem Aktivstall. Während auf dem Hof Köhncke die Zucht und der Vielseitigkeitssport Zuhause sind, liegt hier der Schwerpunkt eher auf der Disziplin Springen.

   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  www.stall-evers.de

 

Auf dem Hof Leinius wiederum finden sich überwiegend Freizeit- und Dressurreiter.

Auch der Hof Leinius geht aus einem landwirtschaftlichen Betrieb hervor und wird in 2. Generation von Dennis und Claudia Leinius als Pensionsstall betrieben. Die Einsteller suchen sich bei Bedarf ihre eigenen Trainer und können mit diesen die Anlage nutzen. Von Seiten des Betreibers werden ihnen diverse Trainingstage angeboten. Der Hof ist Veranstaltungsort regelmäßig stattfindender Dressurlehrgänge. Als Haltungsmöglichkeiten bietet die Familie Leinius Boxenhaltung mit ganztägigen Auslauf und Offenstallhaltung an.

   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  www.hof-leinius.com

 

Darüber hinaus finden sich in Badendorf noch einige weitere private Haltergemeinschaften, welche teilweise auch mit im Verein integriert sind.